Neue Schweizer Filme und Filme aus dem Iran

nouvelles lilo at lorraine.ch
Fre Apr 11 14:47:05 CEST 2003


Im April zeigt das Kino in der Reitschule neue Filme aus dem Iran. Unter anderem zeigen wir den neusten Film TEN von ABBAS KIAROSTAMI als Vorpremiere.

Die Samstage des 12 und 19. April sind neuen CH-Filmen gewidmet. 

Infos zu den Programmen auf http://www.reitschule.ch/reitschule/kino/index.shtml



Freitag, 11. April, 21.00h
A Time for Drunken Horses, (Zamani barayé masti asbha), Bahman Ghobadi, Iran 2000, 80Min., 35mm, OV/dt./frz.
Sobald im gebirgigen Grenzgebiet zwischen Iran und Irak der erste Schnee fällt und die Strassen gesperrt werden, machen sich kurdische Schmuggler auf, ihre Waren über die Grenze zu bringen. Was deren Maultiere nicht tragen können, schleppen Kinder, so auch Ayoub und seine Geschwister. Als ob der Alltag nicht schon schwer genug wäre, müssen die Waisen auch noch das Geld aufbringen, damit sich ihr behinderter, kleinwüchsiger Bruder Madi operieren lassen kann. 
Ghobadi nutzt die felsig-karge Landschaft und die gespenstisch aus dem Schnee ragenden Baumgerippe, um die Lebenssituation der Kinder subtil zu visualisieren. Ohne Leidenschaft und Pathos, aber mit viel Engagement nimmt die Kamera am Leben der Protagonisten unmittelbar teil. Der Film zeigt nicht nur den Zusammenhalt unter Geschwistern, sondern auch die ökonomische Seite des Überlebenskampfes, bei dem Körperkraft zu Kapital wird und Menschen Tauschwert erhalten. (Regula Fuchs, Der Bund)

      Sa 12 April 19.00 und 21.00h
      Le gâteau renversé Ueli Mamin 55' DocBeta SP; D mit UT F
      Vom Casino Théâtre in Le Locle über die Dampfzentrale in Bern bis nach Zürich ins Schauspielhaus - wir sind unterwegs mit dem eigenwilligen, genialen Solotheatermacher Peter Wyssbrod, der mit seinem "Hommage au Théâtre" den einzigen Klassiker im modernen Schweizer Theater geschaffen hat.
      Geschichten vom Fälscher Johannes Flütsch 52' Doc Beta SP D
      Der perfekteste Geldfälscher Europas zeichnet mit bunten Geschichten seine "Karriere" nach. Der "Adjunkt zur Bekämpfung der Falschmünzerei" - der ihn zweimal in den Knast gebracht hat - hilft ihm bei der Rekonstruktion seiner bewegten Laufbahn. 


Donnerstag und Freitag, 17./18. April, je 21.00h
The secret Ballot, (Raye Makhfi), Babak Payami, Iran 2001, 105Min., 35mm, Farsi/dt./frz.
Ein Wachsoldat auf einer abgelegenen Insel wird eines Morgens abrupt in seiner Ruhe gestört. Vom Himmel fällt eine Wahlurne, und eine junge Frau taucht auf, die sich zur Verblüffung des Soldaten als von der Regierung beauftragte Wahlhelferin erweist. Anordnungen von höchster Stelle zwingen ihn dazu, die Frau in einem Militärjeep über die staubige Insel zu fahren, um WählerInnen aufzuspüren. Und da die Frau ihre Aufgabe ernst nimmt, die Leute auf der Insel aber nichts über geheime Wahlen wissen, geraten die beiden von einer absurden Situation in die nächste. Bei Sonnenuntergang hat ein einsamer Mann die Erfahrung gemacht, wie geheime Wahlen Ideale auf den Kopf stellen und Herzen schmelzen lassen können.






-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: http://kino-liste.lorraine.ch/pipermail/kino-liste/attachments/20030411/ee403ff1/attachment.html