DIESE WOCHE IM KINO IN DER REITSCHULE

kino in der reitschule kino-infos at reitschule.ch
Die Sep 6 10:12:13 CEST 2005


 

 <http://www.reitschule.ch/reitschule/kino/index.shtml> 

DIESE WOCHE IN DER GROSSEN HALLE, ZUSAMMEN MIT DEM KINO IN DER
REITSCHULE

 

Freitag, 9. und Samstag, 10. September, je 20.00 Uhr
Stummfilm in der  <http://www.grossehalle.ch/> Grossen Halle, mit
musikalischer Live-Begleitung
Die freudlose Gasse
Deutschland 1925, 180 Minuten, Restaurierte Fassung, 
stumm mit deutschen Zwischentiteln, 35mm
Regie: Georg Wilhelm Pabst. Mit: Greta Garbo (Greta Rumford), Werner
Krauss (Metzger), Asta Nielsen (Marie Lachner)
 


 





 

Georg Wilhelm Pabst schildert basierend auf der Vorlage des
sozialistischen Schriftstellers Hugo Bettauer in beeindruckenden Bildern
den Zerfall der Gesellschaft in den 1920er Jahren. Der Film wurde von
der Zensur aus politischen und moralischen Gründen stark gekürzt und
verfälscht. Die nun wieder verfügbare deutsche Fassung von 3235 Metern*
wurde im Rahmen einer grossen Restaurierungsaktion in Zusammenarbeit mit
einer Reihe europäischer und US-amerikanischer Filmarchive hergestellt. 

Es spielen unter der musikalischen Leitung von 
Marco Dalpane (Komposition und Piano):
Francesca Aste (Synth)
Marco Zanardi (Klarinette)
Gianluca Corbelli (Trompone)
Sara Sternieri (Violine)
Claudio Trotta (Schlagzeug)


Das Schreiben von Filmmusik von Marco Dalpane

Das Schreiben von Filmmusik impliziert für mich, dass ich mit einigen
grundsätzlichen Überlegungen anfange. Als erstes muss ein Bewusstsein
für die Epoche, den Stil und das kulturelle Milieu erlangt werden, in
welchem der Film konzipiert und realisiert wurde. Dies bedingt eine
Konfrontation der musikalischen Sprachen, die untereinander sehr
unterschiedlich sind. Es sind die «Grundsprachen», welche die ersten 30
Jahre des vergangenen Jahrhunderts gekennzeichnet haben. In dieser
Periode ist alles geschehen: von der endgültigen Verwirklichung des
spätromantischen Stils bis zur Entwicklung von vielen Bewegungen, die
wir heute als Avantgarde definieren (Zwölftonmusik, Expressionismus,
Impressionismus, Futurismus, Dada, etc.), vom Anbruch des Jazz bis zur
Anerkennung der Liedform. Es ist auch so, dass sich das Kino häufig auf
vorhergehenden Epochen oder an geografisch aussereuropäischen Ländern
bezieht; dies verpflichtet den Musiker dazu, virtuell eine reiche
musikalische Welt zu erforschen. Diese musikalischen Referenzen werden
natürlich gefiltert und wieder zusammengesetzt, geprägt durch
Erfahrungen, welche von den Vorbildern weit entfernt sein können, sowie
von solchen, die meinem persönlichen Geschmack und meinen Neigungen
entsprechen. Die Hauptentscheidungen, welche ich vor Beginn einer
Komposition fälle, sind die Charakterisierung der einzelnen Szenen und
die Wahl des Rhythmus, der sie begleiten wird. Der richtige Taktschlag
und die richtige Spannung erlauben der Musik in einer wechselhaften
Beziehung mit den Bildern zu stehen. Sie müssen auch der dramaturgischen
Entwicklung des Films entsprechen und dennoch eine gewisse Autonomie der
Musik gewähren. 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Cineteca del Comune di
Bologna, ermöglicht dank der freundlichen Unterstützung von Migros
Kulturprozent und der Sadt Bern, Abteilung Kulturelles.    Tickets an
der Abendkasse jeweils ab 19.00 Uhr erhältlich. 

Weitere Filme mit Greta Garbo vom 17.09. bis 01.11.’05 im
<http://www.kinokunstmuseum.ch> Kino Kunstmuseum. 

*) Die ursprüngliche Variante des Film hatte eine Länge von 3738 Metern.
1925 wurde der Film um 4 Meter gekürzt, 1926, nach der zweiten
Zensurierung, blieben 3673 Meter. 
Die rekonstruierte Fassung von 1997 hat nun eine Länge von 3235 Metern.
 

 
 

Du bekommst diese Mail, weil du in der Mailingliste des Kinos in der
Reitschule erfasst bist. Deine Adresse löschen oder weitere Adressen
hinzufügen kannst du auf  <http://kino-liste.lorraine.ch>
http://kino-liste.lorraine.ch. Das gesamte Programm der Reitschule und
mehr findest du unter  <http://www.reitschule.ch/>
http://www.reitschule.ch.

 
 
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: http://kino-liste.lorraine.ch/pipermail/kino-liste/attachments/20050906/d1f5c420/attachment.html
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : image/jpeg
Dateigröße  : 1546 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : http://kino-liste.lorraine.ch/pipermail/kino-liste/attachments/20050906/d1f5c420/attachment.jpe
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : image/gif
Dateigröße  : 18592 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : http://kino-liste.lorraine.ch/pipermail/kino-liste/attachments/20050906/d1f5c420/attachment.gif