das RS-KINO zeigt:

Kino in der Reitschule kino at reitschule.ch
Mo Mai 13 17:22:25 CEST 2013




Diese Woche im Kino in der Reitschule


<

 
 



Uncut
Warme Filme am Dienstag

Dienstag 14. Mai 20.30 Uhr 
Lipsikka
Jonathan Sagall, Israel 2011, 90 Min, E-Kino, Ov/d






Die Palästinenserin Lara hat sich in London ein scheinbar perfektes Leben aufgebaut: mit Ehemann, Kind, Designerwohnung und Freunden, die nicht nachfragen. Doch all das wird zur Fassade, als die schöne, herausfordernde Inam vor Laras Haustür steht, die wilde und selbstbewusste Freundin aus Kindertagen, mit der Lara mehr als ein Geheimnis verbindet. Das Wiedersehen wird zur Zerreißprobe für beide, denn alles wird wieder an die Oberfläche geschwemmt, was die beiden erwachsenen Frauen seit ihrer Schulzeit in Ramallah so erfolgreich verdrängt haben: Liebe, Betrug, jugendlicher Leichtsinn und ein nie bewältigtes Trauma?… Lara und Inam müssen sich ihren Erinnerungen stellen. 

 
 	
¶ Mit unseren Filmen im Mai loten wir verschiedene Spielarten eines zu unrecht in Verruf geratenen Lebensstils aus. Wir zeigen Dokumentationen über historische & aktuelle – immer stark bekämpfte – Versuche, die anarchistische Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Aber auch herzergreifende oder möglicherweise verstörende Spielfilme. ¶ Aufgrund des bürgerlichen Rufmordes, welcher die Bewegung seit Anbeginn begleitet, wird der Zugang zu anarchistischen Ideen und ihren praktischen Umsetzungen immer wieder sehr erschwert. Unser Filmzyklus möchte Türen öffen und eventuell neue Räume zeigen. (Es braucht kein fundiertes theoretisches Vorwissen, um Freude an den Filmen zu haben – und – hoffentlich – am Thema zu bekommen (; ) ¶ Wir wollen Liebe und Anarchie! ¶ Und zwar sofort. ¶ 

Donnerstag 16. Mai, 20.30 Uhr
La estrategia del caracol
Sergio Cabrera, Colombia 1993, 115 Min, 35mm, Ov/d




Den Bewohnern eines Mietshauses nahe der Stadt Bogotà wird gekündigt. Die Bewohner – ein Anarchist, ein nicht zugelassener Rechtsanwalt, ein Priester, ein Revolutionär, ein Transvestit und ein altes Ehepaar – sollen auf die Strasse gesetzt werden. Der Plan: Der Rechtsanwalt schafft den Bewohnern Zeit und Don Jacinto der Anarchist entwickelt die „Strategie der Schnecke“...


Freitag 17. Mai, 21.00 Uhr
Vivir la Utopia
Juan Gamero, Spanien 1997, 95 Min., E-Kino, Ov/e




Ein eindrücklicher Film über die Entwicklung der spanischen anarchistischen Bewegung bis zum Höhepunkt des Kampfes gegen den Faschismus und für die soziale Revolution von 1936 – 1939. Historische Bilder und Filmaufnahmen lösen sich ab mit bewegenden Interviews mit 30 anarchistischen KämpferInnen die sich für Freiheit, Gleichheit und menschliche Würde einsetzten.
Samstag 18. Mai, 21.00 Uhr
Themroc
Claude Feraldo, Frankreich 1973, 110 Min., E-Kino, Ov/d




Themroc macht seine Wohnung in einem Wohnsilo in Paris zur Höhle, er reißt die Außenwand raus und mauert die Wohnungstür zu. Er lebt in aller Öffentlichkeit seine archaischen Bedürfnisse aus, vergnügt sich mit seiner Schwester. Der Tränengasangriff der Polizei beeindruckt ihn nicht, zwei erbeutete Polizisten werden gegrillt und gegessen. Am Ende haben sich viele Andere seiner Lebensweise angeschlossen.
 	



Du bekommst diese Mail, weil du in der Mailingliste des Kinos in der Reitschule erfasst bist. Deine Adresse löschen oder weitere Adressen hinzufügen kannst du auf http://kino-liste.lorraine.ch. Das gesamte Programm der Reitschule und mehr findest du unter http://www.reitschule.ch
Du kannst du uns auch 'liken', 'folgen' oder 'anschauen'. Falls dieses Mail bei dir nicht korrekt dargestellt wird, klicke bitte HIER


-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://kino-liste.lorraine.ch/pipermail/kino-liste/attachments/20130513/6eb63afa/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste kino-liste